«The Sunflower MoneyWalk: Leave your taboos at the door!»

Von Macht und Wandel des Geldes

«Tradition heisst nicht, Asche zu bewachen, sondern die Glut anzufachen.»

Benjamin Franklin, US-amerikanischer Staatsmann, Naturwissenschaftler und Schriftsteller, 1706–1790

Das MoneyMuseum als Geld- und Währungsmuseum steht ganz im Zeichen von Macht und Wandel. Denn jede Geldgeschichte ist eng verbunden mit der Geschichte eines Volkes, Standes oder Landes, Höhepunkten und Krisen. Dieser Verbindung spürt das MoneyMuseum an der Hadlaubstrasse mit Ausstellungen und einem multimedialen Angebot nach. Es legt seinen Schwerpunkt vor allem auf die abendländische Währungsgeschichte, gewährt aber auch Einblick in die Geldentwicklung anderer Weltregionen. Es räumt neben vergangenen auch zukünftigen Tendenzen auf dem Währungs- und Finanzmarkt Platz ein.

Das erwartet Sie:

  • Ausstellungen von Münzen und weiteren Geldformen
  • digitale Galerien mit Bildertouren zu den Ausstellungen
  • Münzprägewerke und ein Münzautomat, mit dem die Währung des MoneyMuseums geprägt werden kann
  • Videos und Publikationen

Das MoneyMuseum ist ab 2015 jeden Freitag von 10 - 17 Uhr geöffnet sowie von Montag bis Freitag für Führungen nach Voranmeldung. An Feiertagen geschlossen. 

Teaserbild MoneyMuseum

Das Museum zum Thema Geld und Münzen

Teaserbild MoneyForum

Das Event- und Weiterbildungsforum

Teaserbild MoneyLab

Die Spielwiese für Geldexperimente